Kameradschaftsabend

 

Ehrenabend - BeförderungenIm Rahmen des gemeinsamen Festabends unserer Freiwilligen Feuerwehr wurden am 04. Mai 2012 in der Schulsporthalle  Leimen durch Landrat Duppré und Verbandsbürgermeister Becker Neuaufnahmen, Beförderungen und Ehrungen vorgenommen.


 

Bürgermeister Werner Becker würdigte die Verdienste unserer Feuerwehrangehörigen im ehrenamtlichen Dienst an der Allgemeinheit.



 

Nach Grussworten durch Landrat Duppré wurde im Namen des Landes Rheinland Pfalz folgenden Kameraden das silberne Feuerehrenzeichen für 25-jährige Pflichttreue verliehen:


Heiko Groh (Clausen), Emmanuel Papantoniou (Leimen), Wolfgang Fischer (Münchweiler) sowie Erich Jung und Rudi Schäfer aus Rodalben.

Weiterlesen: Kameradschaftsabend 2012


Ernennung der örtlichen Wehrführung Münchweiler

Ernennung WF Mü3Nachdem der bisherige stellvertretende Wehrführer der örtlichen Feuerwehreinheit Münchweiler sein Amt aufgrund beruflicher Verpflichtungen freiwillig zur Verfügung stellte, wurde Torsten Hüther durch die Feuerwehrfrauen und –männer in Münchweiler zu seinem Nachfolger gewählt.


Torsten Hüther ist seit über zwanzig Jahren aktiv in der Hilfsorganisation tätig und war dort bisher als Zugführer eingesetzt.



Weiterlesen: Wehrführung Münchweiler


 

Neue Feuerwehrdienstvorschrift:

fwdv

Seit 2. April 2012 wurde durch das Land Rheinland-Pfalz die neue Feuerwehrdienstvorschrift 2 (FwDV 2) "Ausbildung der Freiwilligen Feuerwehren" in Kraft gesetzt.

 

Die "neue" FwDV 2 (Stand Januar 2012) ist somit ab sofort bei allen Aus- und Fortbildungen zu beachten und anzuwenden.

 

 

Der vollständige Text der neuen FwDV 2 kann hier auf der Homepage der Landesfeuerwehrschule heruntergeladen werden.


 


Einführung des Digitalfunks in Rheinland-Pfalz

Seit geraumer Zeit wird in der Bundesrepublik Deutschland ein einheitliches Digitalfunknetz für alle Behörden mit Sicherheitsaufgaben (wie bspw. Rettungsdienst, Polizei, Feuerwehr) aufgebaut.


Digitalfunk Logo RLPIm Land Rheinland-Pfalz wurde mit der Ausführung und Koordination die Projektgruppe Digitalfunk beauftragt. Nähere Informationen über die Arbeit der Projektgruppe sind hier zu finden.


Nachdem unser Bundesland in drei Abschnitte unterteilt wurde (Großraum Trier, Großraum Koblenz, Großraum Rheinhessen-Pfalz) ist inzwischen in den nördlichen Bereichen der Netzaufbau abgeschlossen und es findet ein erweiterter Probebetrieb statt.

Weiterlesen: Digitalfunk