zurück Übersicht vor
Dieser Bericht wurde 991 mal gelesen
Einsatz 51 von 91 Einsätzen im Jahr 2023
Einsatzart: U2.06 - überflutete Fahrbahn
Kurzbericht: Unwetter
Einsatzort: Rodalben, Merzalben
Alarmierung Feuerwehr : Alarmierung per Funkmelder

am 29.07.2023 um 22:52 Uhr

Fahrzeuge am Einsatzort:
TSF-W - Leimen
VRW - Leimen
TLF 16/25 - Rodalben
MZF 2 - Rodalben
alarmierte Einheiten:
Feuerwehr Leimen
Feuerwehr Rodalben
Personal Feuerwehr - Einsatzzentrale Rodalben
Wehrleitung VG Rodalben

Einsatzbericht:

Die integrierte Leitstelle Landau alarmierte die Feuerwehren Rodalben und Leimen zu mehreren Unwetterbedingten Einsätzen. Auf der B270 und der L497 gab es jeweils überflutete Fahrbahnen. Die Gefahrenstellen wurden jeweils abgesichert und teilweise wurden Straßeneinläufe frei gemacht. Im Stadtgebiet Rodalben waren mehrere Kanaldeckel hochgedrückt worden, welche wieder eingesetzt wurden. In Merzalben war wasser in eine Baugrube gelaufen und drohte in ein Gebäude einzudringen. Der weitere Zufluß wurd durch Gräben umgeleitet und die Baugrube ausgepumpt.