zurück Übersicht vor
Dieser Bericht wurde 291 mal gelesen
Einsatz 118 von 127 Einsätzen im Jahr 2022
Einsatzart: H1.08 - Tragehilfe Rettungsdienst
Kurzbericht: Unterstützung Rettungsdienst im Wald
Einsatzort: Münchweiler
Alarmierung Feuerwehr : Alarmierung per Funkmelder

am 11.12.2022 um 10:51 Uhr

Fahrzeuge am Einsatzort:
TLF 16/25 - Münchweiler
HLF 10/10 - Münchweiler
alarmierte Einheiten:
Feuerwehr Münchweiler
Personal Feuerwehr - Einsatzzentrale Rodalben
Wehrleitung VG Rodalben

Einsatzbericht:

Im Wald zwischen Münchweiler und Pirmasens kam es zu einem Reitunfall. Die Reiterin stürzte mit ihrem Pferd und fiel dabei einen Abhang hinunter. Sie blieb dabei etwa zehn Meter unterhalb eines Weges an einem steilen Abhang liegen. Wegen einer Knieverletzung konnte sie nicht selbst zurück auf den Weg. Bei dem Unfall wurde auch das Pferd verletzt, konnte aber von einer zweiten Reiterin zurück zum Stall gebracht werden.

Da die Einsatzstelle nicht genau bekannt war, wurde das mögliche Gebiet von den beiden Einsatzfahrzeugen und vom Rettungsdienst von mehreren Seiten angefahren. Das TLF 16/25 konnte dabei zusammen mit dem RTW die Einsatzstelle finden und das HLF mit dem NEF nachführen. An der Einsatzstelle wurde der Rettungsdienst bei der Erstversorgung der Reiterin unterstützt. Anschließend wurde die Person mit Spineboard und Schleifkorbtrage zurück auf den Weg und dann in den RTW gebracht.

Da die Wege nur eingeschränkt befahrbar waren, wurde der RTW zurück bis zur Straße begleitet. Die Feuerwehr Münchweiler bedankt sich für die sehr gute Zusammenarbeit mit dem Rettungsdienst.