zurück Übersicht vor
Dieser Bericht wurde 371 mal gelesen
Einsatz 42 von 63 Einsätzen im Jahr 2021
Einsatzart: U2.06 - überflutete Fahrbahn
Kurzbericht: Überflutete Fahrbahn
Einsatzort: Rodalben
Alarmierung Feuerwehr : Alarmierung per Funkmelder

am 22.06.2021 um 19:22 Uhr

Fahrzeuge am Einsatzort:
ELW 1 - Rodalben
TLF 16/25 - Rodalben
TLF 20/40 - Rodalben
MZF 2 - Rodalben
alarmierte Einheiten:
Feuerwehr Rodalben
Personal Feuerwehr - Einsatzzentrale Rodalben
Wehrleitung VG Rodalben

Einsatzbericht:

Die Feuerwehr Rodalben wurde durch die integrierte Leitstelle Landau auf die L497 Richtung Münchweiler alarmiert. Dort war im Bereich der Brücke zwischen den Stadtteilen Neuhof und Heide die Fahrbahn überflutet. Nach einem schweeren Regenschauer waren Schlamm und Geröll auf die Straße gespült worden. Auch auf der Brücke war aus einer angrenzenden Baustelle Material auf die Straße geschwemmt worden. Durch die Feuerwehr wurde zunächst die Einsatzstelle abgesichert. Landesbetrieb Mobilität, städtischer Bauhof und die zuständige Baufirma wurden verständigt und zur Einsatzstelle beordert um mit Radladern zunächst die Straaßße von WaSchlamm und Geröll zu räumen.Anschließend unterstzte die Feuerwehr noch mit zwei Hohlstrahlrohren um die Straße abzuspülen.

Die Polizei war ebenfalls vor Ort.