zurück Übersicht vor
Dieser Bericht wurde 377 mal gelesen
Einsatz 79 von 85 Einsätzen im Jahr 2017
Einsatzart: T3 - Technische Hilfe kleine Art
Kurzbericht: Tierrettung
Einsatzort: Merzalben
Alarmierung Feuerwehr : Alarmierung per Funkmelder

am 28.09.2017 um 10:32 Uhr

Fahrzeuge am Einsatzort:
VRW - Leimen
TLF 16/25 - Rodalben
alarmierte Einheiten:
Feuerwehr Leimen
Personal Feuerwehr - Einsatzzentrale Rodalben

Einsatzbericht:

Die Feuerwehr Leimen wurde von der integrierten Leitstelle Landau zu einer Tierrettung nach Merzalben alarmiert. Dort war ein Hund hinter ein Heizugsrohr gestiegen und so mit den Pfoten unter das Rohr gerutscht, daß er sich weder slbst befreien, noch durch seine Besitzer befreit werden konnte. Der Führer der Rettungshundestaffel Zweibrücken, der auch zum Personal der Feuerwehreinsatzzentrale gehört, befand sich zufällig in der Nähe und fuhr die Einsatzstelle direkt an. Ihm gelang es noch vor dem Eintreffen weiterer Kräfte, den Hund zu befreien. Somit konnten alle anderen Kräfte den Einsatz abbrechen.