zurück Übersicht vor
Dieser Bericht wurde 736 mal gelesen
Einsatz 53 von 91 Einsätzen im Jahr 2023
Einsatzart: G1.02 - auslaufende Betriebsstoffe aus PKW
Kurzbericht: Auslaufende Betriebsstoffe
Einsatzort: Rodalben
Alarmierung Feuerwehr : Alarmierung per Funkmelder

am 02.08.2023 um 16:33 Uhr

Fahrzeuge am Einsatzort:
ELW 1 - Rodalben
TLF 16/25 - Rodalben
MZF 2 - Rodalben
SW 2000 - Rodalben
alarmierte Einheiten:
Feuerwehr Rodalben
Personal Feuerwehr - Einsatzzentrale Rodalben
Wehrleitung VG Rodalben

Einsatzbericht:

Die Feuerwehren Rodalben wurde durch die integrierte Leitstelle an die Bahnstrecke zwischen Rodalbn und dem Stadtteil Neuhof alarmiert. Ein Zug hatte zwei umgestürzte Bäume gerammt, wobei beide Tanks beschädigt wurden so dass Kraftstoff auslief. Zunächst wurde der auslaufende Kraftstoff aufgefangen und der unter Schock stehende Lokführer dem Rettungsdienst übergeben. Anschliessend wurden die 25 Fahrgäste unverletzt aus dem Zug evakuiert und zu einem wartenden Ersatzbus gebracht. Im weiteren Verlauf wurde der Gefahrstoffzug des Landkreises nachalarmiert. Durch diesen wurde der restliche Kraftstoff abgepumpt, so dass der Zug gefahrlos abgeschleppt werden konnte. Vorsorglich wurde in der Rodalb eine Ölsperre installiert.

Ein Notfallmanger der deutschen Bahn, Polizei, Rettungsdienst, untere Wasserbehörde und der Bereitschaftsdienst der Stadtwerke Pirmasens waren ebenfalls vor Ort.